Koozali.org formerly Contribs.org

Longshine LCS-883R-DSL-4FN - Wie Portweiterleitung per SME

Longshine LCS-883R-DSL-4FN - Wie Portweiterleitung per SME
« on: December 09, 2010, 08:20:36 PM »
Hallo,

ich muss HTTP- und Telnet-Anfragen aus dem Internet an einen Host 'hinter' meinem SME-Server (Gateway) weitergeben und habe keinen blassen Schimmer, wie es gehen soll.

Der SME hängt an einem Longshine-DSL-Router (IP 192.168.1.1) auf dem ich dyndns konfiguriert habe und welcher per DHCP dem SME auf einer Netzwerkkarte die IP 192.168.1.56 zuordnet. Der SME vergibt an alle Rechner in meinem LAN per DHCP IPs mit der Nummer 192.168.237.x. Selber hat er 'innen' (auf der zweiten Netzwerkkarte) die IP 192.168.237.1. Der Rechner auf den ich weiterleiten möchte hat die IP 192.168.237.221.

Ich möchte jetzt auf dem DSL-Router konfigurieren, das alle HTTP-Requests aus dem Internet auf Port 88 an den SME weitergegeben werden, dort wiederum möchte ich konfigurieren, dass  alle Requests die auf Port 88 aufschlagen an den Port 80 auf dem Rechner 192.168.237.221 weitergeleitet werden. Geht das? Welche IP muss ich auf dem DSL-Router angeben, um den Traffic an den SME weiterzuleiten 192.168.1.56 oder 192.168.237.1? Wie mache ich das auf dem SME?

DANKE!

Achim

Offline mdo

  • *
  • 355
Re: Longshine LCS-883R-DSL-4FN - Wie Portweiterleitung per SME
« Reply #1 on: December 10, 2010, 09:47:10 AM »
Die Regel auf dem Router lautet:
Alles was an port 88 ankommt -> weiter an 192.168.1.56, port 88 (= externe IP vom SME).

Die Weiterleitungsregel auf dem SMEserver:
Alles was an port 88 ankommt -> weiter an 192.168.237.221, port 80.

Alternativ:
Wenn Du im Router alles an 192.168.1.56 weiter leitest ("DMZ" setup), dann brauchst Du dort keine individuellen Regeln definieren und der SMEserver tritt komplett als Firewall zum Internet auf.     

Viel Erfolg,
Michael
...