Koozali.org formerly Contribs.org

Windows 7 und XP gemeinsames Profilverzeichnis in Samba-Domäne nutzen lassen

Hallo,
Ich habe (ebenfalls) versucht, einen Windows 7 Client in eine Samba-Domäne zu bringen. Samba habe ich mit der Sernet-Version auf 3.5.4 aktualisiert, und die von Samba.org empfohlenen Registry-Modifikationen vorgenommen.
Das Anmelden an die Domäne klappt auch, aber ich bekomme die Meldung, das das Profilverzeichnis nicht geladen werden kann; Windows 7 legt dann ersatzweise ein lokales temporäres Profil im Ordner /temp an.
Leider ist das jetzt mein erster Gehversuch mit einer Samba-Domäne, daher komme ich erst mal nicht so recht weiter.
Bisher wurde ja als Client-Betriebssytem Windows XP eingesetzt.
In einem Vorherigen Thread  http://forums.contribs.org/index.php/topic,44884.msg218530.html#msg218530 wurde erwähnt, man müsse die .V2 Profie anlegen und entsprechende Berechtigungen setzen.
Hierauf beziehen sich meine Fragen:
1. Bedeutet das, das Windows 7 auf dem Samba-Server die Profilordner nicht selbstständig anlegen kann, oder ist das scheitern, ein Profil auf dem Server anlegen zu können noch ein Konfigurations-Fehler. (eigentlich obligatorisch, aber ich denke, lieber eine Frage zuviel als zuwenig)
2. Wenn ich die Ordner selber anlegen muß, reicht es sie nach dem Schema <Benutzername>.V2 anzulegen, oder müssen die Unterordner (Documents, Music, Pictures, etc) ebenfalls erstellt werden.
3. Welche Berechtigungen müssen gesetzt werden und ev. wie?
4. Kann es Probleme geben, wenn ich versuche, die Ordner im .V2 Profil per Symlink mit den entsprechenden Ordnern des XP-Profils zu verlinken

Vielen Dank im Voraus,


Thomas