Koozali.org formerly Contribs.org

Back-Up Mondo

gerard

Back-Up Mondo
« on: July 13, 2005, 11:01:12 AM »
Ich habe einen neuen SME Server (6.01-1)installiert
(und Stefan24 hat dabei u.a. bei den Widrigkeiten einer Hylafax Installationtatkraeftig geholfen), und anschliessend habe ich mit MONDO ein Backup vom noch jungfraeulichen Server erstellt; d.h. ein bootfaehiges ISO Image.

Also:
Ueber Putty in mein "Mondo" Verzeichnis und dann

    mondoarchive -Oi -d/home/mondo -E /home/mondo -F

    (-Oi sorgt dafuer, dass das Back-Up als ISO Image
    geschrieben wird und dass das Back-Up in 700MB
    Stuecke partioniert wird, die einzelnen Images          
    werden fortlaufend durchnummeriert)

    (-d destination - gibt an wo das (die) Back-Up  
    Image(s)abgelegt werden)

    (-E  exclude  schliesst das verzeichnis  
    /home/mondo aus)

    (-F verhindert, dass nach einer Floppy verlangt
    wird

Das erstellte ISO Image habe ich dann mit WINSCP auf die lokale Festplatte meiner Workstation geholt und mit NERO das ISO Image gebrannt. Hat soweit auch alles problemlos funktioniert.

Anschliessend habe ich dann den SME mit dem erstellten ISO Image gebootet und einen compare durchgefuehrt (man wird nach dem Boot vom ISO Image gefragt, was man als naechstes machen moechte), und ich wollte zunaechst einmal wissen, ob denn auch das Image dem Inhalt meiner HDD entspricht.

Dann gab es sinngemaess folgende Meldung:
 
Das Image weicht bei den folgenden Files vom Inhalt der HDD ab:

       - aquota.group
       - aquota.user
       - root / .mc/ini

Kann jemand mit dieser Aussage etwas anfangen bzw beurteilen welche Relevanz diese Abweichungen bei einer Re-Installation via ISO Image haben (koennten) ?

Da die Erstellung des Images vom dem System erstellt wird, was letztlich auch gesichert werden soll , koennte ich mir vorstellen dass die o.e.
Abweichungen darauf zurueckzufuehren sind.

Bevor ich ein Back-Up via ISO Image fahre moechte ich halbwegs sicher sein, dass dabei kein Unfug (verbunden mit erheblichen Arbeitsaufwand) passiert.
Und wenn ein Back-Up, dann jetzt - bei einer jungfraeulichen Installation.

Die User Files sollen dann mit Arkeia Light auf einen  DLT Tape Streamer gesichert werden.


gerard

Offline psc

  • *
  • 151
Re: Back-Up Mondo
« Reply #1 on: July 15, 2005, 07:24:54 AM »
Schön ... da hat sich ja jemand mal richtig Arbeit gemacht, weiter so.

Quote from: "gerard"
...
 
Das Image weicht bei den folgenden Files vom Inhalt der HDD ab:

       - aquota.group
       - aquota.user
       - root / .mc/ini

...



Das kannst Du ruhig ignorieren.
Klar wenn Du die Iso´s erstellt ändert sich ständig DEIN quota, das ist also völlig normal und hat keine auswirkungen.
Warum die mc.ini unterschiedlich ist weiss ich nicht, das hat jedoch auch keine auswirkungen.
First, solve the problem. Then, write the code.